Tag der Muttersprache am 21.02.2020 in der Kita "Regenbogenland"

"Freie Presse" vom 24.02.2020

"Blick" vom 22.02.2020 (für eine bessere Lesbarkeit bitte auf das Bild klicken)

Auf ein Neues in 2020!

Hier finden Sie die aktuellen Weiterbildungsangebote der Fachberatung (klicken Sie dazu auf das untenstehende Bild):

Impressionen vom Weihnachtsmarkt am 11.12.2019 im "Regenbogenland"

 

Einweihung des neuen Spielhauses in der Kita "Rosengarten"

01.10.2019

Die DRH Stiftung Kinderhilfe übernahm die Kosten für die Anschaffung eines Spielhauses.

Vielen Dank an die DRH-Stiftung !!! Bitte LINK anklicken  Stiftung Projekt

20.09.2019 Weltkindertag: "Weil Kinder (mehr) Zeit brauchen"

...wir waren dabei...

Weil Kinder (mehr) Zeit brauchen…Landesweiter Aktionstag für bessere Rahmenbedingungen in Kindertagesstätten am 20.09.2019 in Chemnitz

Der Weltkindertag am 20. September 2019 bietet einmal mehr Möglichkeit, die sächsische Politik zum Zeitpunkt der Aushandlung des neuen Koalitionsvertrages aufzufordern, weiter an der Verbesserung der Rahmenbedingungen in sächsischen Kindertagesstätten zu arbeiten und die Ziele für die nächsten vier Jahre und darüber hinaus festzuschreiben.
Zur Aktion aufgerufen und eingeladen sind Eltern, Erzieher*innen, Trägervertreter und Unterstützer aus allen sächsischen Kindertagesstätten, sich an der Demonstration zu beteiligen und somit für die weitere Verbesserung der Rahmenbedingungen in den Kindertagesstätten einzutreten. Dazu wird es ab 15 Uhr von drei Standorten in Chemnitz aus einen Sternmarsch ins Stadtzentrum geben:
- DAStietz (Parkplatz)
- Roter Turm am Stadthallenpark
- Fabrikstraße (Parkmöglichkeit für Busse)
Unterwegs ist es wichtig, dass auf die Aktion aufmerksam gemacht wird: mit Plakaten und Bannern, mit Rasseln, Pfeifen, Blechbüchsenschlangen und anderen Dingen, die ordentlich Krach machen.
Auf dem Neumarkt findet zum Abschluss um 16 Uhr die zentrale Kundgebung statt.
 

Entscheidungshilfe für die sächsische Landtagswahl am 01.09.2019

Am 1. September 2019 wird ein neuer Landtag gewählt. Es gibt wohl nicht so viele Leute, die sich Wahlprogramme von vorn bis hinten durchlesen und danach ihre Wahlentscheidung treffen. Immerhin kommen bei den 6 größten und aussichtsreichsten Parteien in diesem Jahr über 600 Druckseiten zusammen. Und natürlich gibt es auch noch viele andere wichtige Bereiche, außer dem der frühen Bildung, die einen das Kreuzchen für die eine oder andere Partei oder Direktkandidaten machen lassen.

Nachfolgend finden Sie eine Kurzübersicht der Parteiprogramme zur Landtagswahl 2019 mit den wichtigsten Kernaussagen zu Betreuungsschlüssel (bzw. Fachkraft-Kind-Verhältnis), Anrechnung von Fehlzeiten, Praxisanleitung, besondere Bedarfe, Bezahlung/Einstufung und sonstigen Themen: Bitte klicken Sie hier.

16.08.2019

 

Großes Jubiläumsfest „25 Jahre Integrative Kindertageseinrichtung Kinderland“ Kirchberg unter Trägerschaft der SOLIDARSOZIALRING gGmbH (28.06.2019)

 

Parisax - Aktuelles: Nachwuchs durch Kooperationen mit Fachschulen gewinnen

03. Juli 2019

Seine künftigen Fachkräfte frühzeitig kennenzulernen und dabei gleich noch für die eigene Einrichtung zu begeistern, gilt als Königsweg der Nachwuchsgewinnung. Die Kitas der SOLIDARSOZIALRING gGmbH in Zwickau verfolgen eben jenen Ansatz. Die enge Kooperation mit einer Fachschule ist dabei ein zentraler Baustein.

Es ist ruhig auf den Gängen der Zwickauer „Kita Regenbogenland“. Bis plötzlich kleine flinke Schritte und aufgeregte Kinderstimmen zu hören sind. Gerade kommt eine Gruppe von einem Ausflug zurück und ist noch ganz angetan von den tollen Erlebnissen des Vormittags.

Lesen Sie weiter: https://parisax.de/aktuelles/aktuelles-artikelansicht/news/kita-nachwuchs-durch-kooperationen-mit-fachschulen-gewinnen/

Kirchberg will Hort grundhaft sanieren

Erschienen am 01.06.2019 in der Freien Presse Zwickau (von Uta Pasler)

Die Stadt nimmt viel Geld in die Hand, um das Nebengebäude der Grundschule zu sanieren. Barrierefrei aber wird es nach bisherigen Plänen keineswegs.

Bei der geplanten Sanierung des Schulhortes der Ernst-Schneller-Grundschule wird Kirchberg nicht kleckern, sondern klotzen: Einstimmig hat sich der Stadtrat auf seiner Sitzung am Dienstagabend entschieden, dafür fast 2,4 Millionen Euro auszugeben. Nach Verwaltungsangaben wurde das Gebäude 1896 als Schulhaus errichtet und 1910 erweitert. Mit den denkmalgeschützten Gebäuden der Grundschule und der Turnhalle bildet es ein wichtiges städtebauliches Ensemble, nahe dem historischen Altstadtkern. Derzeit teilen sich der vom Solidar-Sozialring getragene Hort und die Schule in das Gebäude. Die Bibliothek ist bereits ausgezogen.

Dach und Fenster sind bereits erneuert worden. Nun sollen die freien Räume als Klassen- und Horträume hergerichtet werden und das Haus in punkto Sicherheit und Technik modernisiert werden. Geplant ist, schwellenfreie Fußböden und neue Bodenbeläge einzubauen, neue Türen mit Schallschutz, neue Sanitäranlagen, neue Elektroinstallationen und Brandschutztechnik, neue Heizungsanlage, Akustikdecken sowie Verkabelung der Räume zur Nutzung mit digitalen Medien und Geräten. Zudem sollen nach ganz aktuellen Plänen auch die Außenanlagen einschließlich Schulgarten und Stützmauer zur Friedhofstraße neu gestaltet werden, was die Gesamtkosten hochgetrieben habe. Bürgermeisterin Dorothee Obst (Freie Wähler) zufolge vorbehaltlich, dass Fördermittel fließen. Die Sanierung soll sich bis zum Jahr 2021 hinstrecken. Die Stadt hofft auf Fördermittel in Höhe von 1,5 Millionen Euro.

Auf Nachfrage von CDU-Stadtrat Udo Schreuer, wie verlässlich die geplanten Ausgaben sind, erklärte Bauamtsleiterin Nicole Axmann, dass es sich dabei um eine Entwurfsplanung handele, die durchaus schon auf konkreten Kostenberechnungen basiere. Allerdings fehle noch ein Holzschutzgutachten. Obst erklärte, dass es sich um eine grundhafte Sanierung handele, die darauf abziele, in den nächsten 20Jahren dort Ruhe zu haben.

Nachdem die Kita "Rödelbachknirpse" am Freitag wieder ausgezogen ist, stehen nun weitere Räume für eine zusätzliche dritte erste Klasse in diesem Jahr zur Verfügung.

Brigitte Brode (fraktionslos) erkundigte sich, ob der Umbau barrierefrei sei. Bürgermeisterin Obst verneinte das. Man habe das mit dem Planer besprochen, der Kostenaufwand sei jedoch zu hoch. Auch das Hauptgebäude sei nicht barrierefrei, gab sie zu bedenken. Brode insistierte: "Umso wichtiger wäre es doch, wenn das jetzt bei der Sanierung des Nebengebäudes gelänge." Dorothee Obst: "Wir nehmen das als Anregung mit auf."

 

02.04.2019 Garteneinsatz in der Kita Regenbogenland! - Vielen Dank an alle fleißigen Helfer und Helferinnen! :) "Gemeinsam Helfen"

 

IKEA spendet dem Kinderland in Kirchberg 72 Kinderbettwäschesets !

Aktuelles aus der "Freien Presse Zwickau"

Frühjahrsputz: "Pusteblume ist dabei!"

erschienen am 08.03.2019

Für die Frühjahrsputz-Aktion "Gemeinsam geht's besser!", eine Gemeinschaftsaktion von Bad Brambacher und der Sternquell-Brauerei mit der "Freien Presse" und dem Vogtlandradio, haben sich bereits mehr als 100 Teams mit circa 2000 Erwachsenen und mehr als 1500 Kindern angemeldet. Sie wollen an den beiden Aktionstagen am 30. März und am 13. April zu Besen, Rechen, Pinsel, Drahtbürste oder Schubkarren greifen, um Spielplätze in und um Zwickau sowie im Vogtland auf Vordermann zu bringen.

Die Erste, die sich online angemeldet hat, war Simone Arnold von der integrativen Kita "Pusteblume" in Zwickau. "Wir sind jedes Jahr dabei und freuen uns auf den gemeinsamen Einsatz in unserem Garten. Die Eltern tragen sich schon vor dem Einsatz in Listen ein, bei welchem Projekt sie mitmachen wollen", sagte die Kita-Leiterin. Eltern werden gemeinsam mit den Erzieherinnen und mit Unterstützung der Mädchen und Jungs das Gartentor, Klettergerüst und Bänke streichen, Sonnendächer reparieren und Beete bepflanzen. Nach der gemeinsamen Arbeit wird gemeinsam gegrillt. "Schön, dass wir dafür die Getränke bekommen", sagte Simone Arnold. 160 Kinder von der Krippe bis zum Hort werden in der Einrichtung des Solidarsozialrings von 20 Mitarbeiterinnen betreut.

Helfer können sich weiterhin online für den Frühjahrsputz unter dem Motto "Gemeinsam geht's besser!" am 30. März und 13.April anmelden. Damit die Getränke bereitgestellt werden können, bitte Meldeschluss am 24. März für den ersten Aktionstag, und am 7. April für den zweiten Aktionstag einhalten. Die Anmeldeformulare sind online abrufbar. www.gemeinsamgehtsbesser.de

 

Eltern-Programm "Schatzsuche" jetzt auch im "Regenbogenland"

 
Das Eltern-Programm Schatzsuche macht sich auf die Suche nach den wertvollen, manchmal unentdeckten Fähigkeiten und Schätzen der Kinder. Die Freude an Erziehungsaufgaben zu fördern und die Entwicklungsaufgaben der Kinder kompetent zu begleiten, steht im Mittelpunkt des Programms.
 
Zunächst wurden zwei pädagogische Fachkräfte für die Durchführung der Elternmodule im "Regenbogenland" qualifiziert, damit diese gemeinsam mit den Kita-Eltern auf die Reise gehen, um Neugier und Spaß an Erziehungsaufgaben zu wecken. Mit den Eltern werden thematische Inselbesuche unternommen, wie zum Beispiel Familienrituale, Streit mit Kindern, Entwicklungsschritte von Kindern. Dabei geht es um einen Austausch untereinander, um Unsicherheiten, Unterschiede und Gemeinsamkeiten, unabhängig von Bildungsstatus und Herkunft.
 
In Sachsen gibt es jetzt 70 Schatzsuche-Referenten*innen, die das Eltern-Programm in ihrer Kita umsetzen. 39 Kitas sind bisher sachsenweit dabei.
 

 

______________________________________________________________________________________________

20.09.2018

„DIE LUFT IST RAUS!“

„Weil Kinder Zeit brauchen“ ist seit einigen Jahren die Verknüpfung der Kinderrechte mit den dazugehörigen notwendigen Bedingungen, die Kindern in den Kindertageseinrichtungen zur Verfügung stehen sollten.

Dazu gehören auch Erzieherinnen und Erzieher, die sich tatsächlich individuell und unmittelbar einem jeden Kind widmen können und nichts von der kostbaren Zeit, die sich aus der Berechnung des Personalschlüssels lt. SächsKitaG § 12 ergeben, „abknapsen“ müssen, z.B. für Teamberatung, kollegiale Fallberatung, Supervision, Elterngespräche, Dokumentation der Bildungsprozesse und Entwicklungsverläufe der Kinder, Qualitätssicherung und –Entwicklung, Planung, Vor- und Nachbereitung von Bildungsaktivitäten und –projekten, Planung der individuellen Förderung von Kindern , Vorbereitung und Durchführung von Entwicklungsgesprächen, Teilnahme an Fachberatungen, Organisation und Durchführung von Elternzusammenkünften, Kooperation mit verschiedenen Institutionen, Teilnahme an einrichtungs- und trägerübergreifenden Arbeitskreisen und Fachgruppen…

Deshalb unterstützen wir die Aktionen zum Weltkindertag am 20.09.2018, um weiterhin auf die „unfertigen“ Rahmenbedingungen in der frühkindlichen Bildung und somit auch in unseren Kindertageseinrichtungen aufmerksam zu machen.

26. 07. 2018

Bei diesem Event durften die Hortkinder der Kita "Regenbogenland" natürlich nicht fehlen!

__________________________________________________________________________________________________

Zeitreise in der Kita "Regenbogenland" --> lesen Sie mehr:

https://www.freiepresse.de/LOKALES/ZWICKAU/ZWICKAU/Regenbogenland-laedt-zur-Zeitreise-mit-Party-ein-artikel10220386.php

______________________________________________________________________________________________________________

Kita "Regenbogenland" - seit über 10 Jahren eine gesunde Kita! --> lesen Sie mehr:

https://www.slfg.de/gesunde-kita/die-kita-regenbogenland-in-zwickau-ist-seit-ueber-10-jahren-eine-gesunde-kita/