Integrative Kindertageseinrichtung PUSTEBLUME Zwickau

Ernst-Grube-Straße 80tl_files/ssr/Inhalt/kita-pusteblume/CIMG2097.JPG
08062 Zwickau
Telefon: 0375 / 781127
Fax: 0375 / 2898219

Leiterin: Simone Arnold
stellv. Leiterin: Antje Wicka

E-Mail: simone.arnold@solidarsozialring.de

Kapazität: 176

Öffnungszeiten: Mo-Fr: 6.00-17.00Uhr

Lage : Am Rande des Stadtteils Neuplanitz in
grüner, ruhiger Lage.

Das Mittagessen wird in der Kita "Pusteblume" täglich frisch zubereitet.

 --> zum SPEISEPLAN

"Was sich bewegt - bewegt uns!"

Besonderheiten:

Bewegungskindertageseinrichtung
Pädagogisches Profil: Psychomotorik

tl_files/ssr/Inhalt/kita-pusteblume/CIMG0221.jpgtl_files/ssr/Inhalt/kita-pusteblume/integrative-kita-pusteblume2.jpg

Erweiterte Gruppenkonzepte:

Krippengruppe, Waldgruppe, Englischgruppetl_files/ssr/Inhalt/kita-pusteblume/integrative-kita-pusteblume3.jpg
Kneippgruppe, 1 Montessorigruppen
ABC-Gruppe, Hortbereich

  • Eigene Sauna mit wunderschönem Ruhebereich
  • Große Bewegungsbaustelle
  • Wasserbaustelle
  • Experimentierecke
  • Bolzplatz und Rodelberg
  • Fußparcours  
  • Vogelnestschaukel  
  • Hauseigene Küche  
  • Kinderrestaurant  
  • Babymassage
  • Kinderbibliothek
     

„Sprach-Kita: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“

Im Januar 2016 startete das neue Bundesprogramm „Sprach-Kitas:Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesministeriums für Familie,Senioren, Frauen und Jugend. Mit diesem Programm fördert das Bundesfamilienministerium alltagsintegrierte sprachliche Bildung als festen Bestandteil in der Kindertagesbetreuung. Dies ist ein wichtiger Schritt hin zu mehr Chancengleichheit.

 Im Zeitraum vom 01.02.2017 bis voraussichtlich 31.12.2020 können die Kita "Pusteblume", das „Regenbogenland“ sowie der "Rosengarten" von diesem Programm profitieren und ihr Team jeweils durch eine zusätzliche Fachkraft aufbessern. Die Wirkung dieser Mitarbeiter/-in wird durch eine kontinuierliche prozessbegleitende Fachberatung gestärkt, die ebenfalls bei der SOLIDARSOZIALRING gGbmH Zwickau angestellt ist.

  Die Schwerpunkte im Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ sind:

•alltagsintegrierte
sprachliche Bildung
•inklusive Pädagogik
•Zusammenarbeit mit Familien
 
•Kinder erlernen Sprache in anregungsreichen Situa-tionen aus ihrer Lebens- und Erfahrungswelt.
•Alltagsintegrierte sprachliche Bildung orien-tiert sich an den indivi-duellen Kompetenzen und Interessen der Kinder und unterstützt die natürliche Sprachentwicklung.
•Der gesamte Kita-Alltag wird genutzt, um die Kinder in ihrer Sprachentwicklung anzuregen und zu fördern.
•Vielfalt und Verschieden-heit sind eine Bereicherung im Kita-Alltag: Diesen Wert erkennen die pädago-gischen Fachkräfte in den Sprach-Kitas und nutzen ihn im Alltag.
•Die Vielfalt eröffnet zahlreiche Sprachanlässe und trägt so zu einer vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung bei.
•Eine vertrauensvolle und willkommen heißende Bildungs- und Erziehungspartnerschaft zwischen den pädagogischen Fachkräften und den Familien ist notwendig, um Kinder ganzheitlich in ihrer Sprachentwicklung zu begleiten.
•Denn Sprachbildung findet zuerst durch Eltern und zu Hause statt.
•Die Sprach-Kitas beraten die Eltern, wie sie auch zu Hause ein sprach-anregendes Umfeld schaffen können.
 
Gefördert vom:

tl_files/ssr/Inhalt/kita-regenbogenland/Asprache.jpg