Willkommen in der Kita "Rosengarten"

Integrative Kindertageseinrichtung "Rosengarten"tl_files/ssr/Inhalt/kita-rosengarten/IMAG1798.jpg
Kirchstraße 6
08112 Wilkau - Haßlau

Telefon: 03 75 / 67 12 61
Telefax: 03 75 / 67 12 61


E-Mail: marina.weiss@solidarsozialring.de


Leiterin: Marina Weiß
stellv. Leiterin: Romy Kawaschinski

Kapazität: 48 Kinder

Öffnungszeiten: Mo-Fr: 6.00-16.30Uhr

Wir, die Kita "Rosengarten", sind eine kleine,
familiäre Einrichtung,
die nach den Prinzipien
der Reformpädagogin Maria Montessori arbeitet.

In einer Krippengruppe (1-3 Jahre) und zwei altersgemischten Kindergartengruppen (3-6 Jahre) bieten wir unseren Kindern in harmonischer Atmosphäre optimale, individuelle Entwicklungsmöglichkeiten.

Unser ebenerdiges, 2014 grundlegend saniertes Haus befindet sich in WIlkau-Haßlau in unmittelbarer Nachbarschaft zur Grundschule.

Alle Gruppenzimmer haben einen direkten Zugang zum liebevoll gestalteten Außenbereich.

Mit einer vollwertigen, abwechslungsreichen
Ernährung wollen wir das Gesundheitsbewusstsein
jedes einzelnen Kindes fördern.

Das Frühstück,die tägliche Obstpause und das Vesper werden in unserer Einrichtung, oft gemeinsam mit den Kindern, zubereitet.

Das Mittagessen wird uns frisch aus unserer trägereigenen Küche geliefert
. --> zum SPEISEPLAN

„Sprach-Kita: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“

Im Januar 2016 startete das neue Bundesprogramm „Sprach-Kitas:Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesministeriums für Familie,Senioren, Frauen und Jugend. Mit diesem Programm fördert das Bundesfamilienministerium alltagsintegrierte sprachliche Bildung als festen Bestandteil in der Kindertagesbetreuung. Dies ist ein wichtiger Schritt hin zu mehr Chancengleichheit.

Im Zeitraum vom 01.01.2016 bis voraussichtlich 31.12.2019 können der „Rosengarten“ sowie das "Regenbogenland" und die Kita "Pusteblume von diesem Programm profitieren und ihr Team jeweils durch eine zusätzliche Fachkraft aufbessern. Die Wirkung dieser Mitarbeiter/-in wird durch eine kontinuierliche prozessbegleitende Fachberatung gestärkt, die ebenfalls beim SOLIDARSOZIALRING Zwickau angestellt ist.

Die Schwerpunkte im Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ sind:

•alltagsintegrierte
sprachliche Bildung
•inklusive Pädagogik
•Zusammenarbeit mit Familien

•Kinder erlernen Sprache in anregungsreichen Situa-tionen aus ihrer Lebens- und Erfahrungswelt.
•Alltagsintegrierte sprachliche Bildung orien-tiert sich an den indivi-duellen Kompetenzen und Interessen der Kinder und unterstützt die natürliche Sprachentwicklung.
•Der gesamte Kita-Alltag wird genutzt, um die Kinder in ihrer Sprachentwicklung anzuregen und zu fördern.
•Vielfalt und Verschieden-heit sind eine Bereicherung im Kita-Alltag: Diesen Wert erkennen die pädago-gischen Fachkräfte in den Sprach-Kitas und nutzen ihn im Alltag.
•Die Vielfalt eröffnet zahlreiche Sprachanlässe und trägt so zu einer vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung bei.
•Eine vertrauensvolle und
willkommen heißende Bildungs-
und Erziehungspartnerschaft zwischen den pädagogischen
Fachkräften und den Familien ist notwendig, um Kinder ganzheitlich in ihrer Sprachentwicklung
zu begleiten.
•Denn Sprachbildung findet zuerst durch Eltern und zu
Hause statt.
•Die Sprach-Kitas beraten die Eltern, wie sie auch zu Hause ein sprach-anregendes Umfeld schaffen können.
 
 Gefördert vom:

tl_files/ssr/Inhalt/kita-regenbogenland/Asprache.jpg