Michler Kinderland Mülsen

Integrative Kindertageseinrichtung MICHLER KINDERLAND

Kapazität:

83 Kinder ab 1 Jahr bis Schuleintritt in den Bereichen Krippe und Kindergarten, sowie integrative Betreuung

Frisches Mittagessen wird geliefert von der trägereigenen Eckersbacher Küche der SOLIDARSOZIALRING gGmbH. 

 

Zum SPEISEPLAN

„Sprach-Kita: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“

Seit Januar 2021 nimmt auch das “Michler Kinderland” am Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend teil.

Mit diesem Programm fördert das Bundesfamilienministerium alltagsintegrierte sprachliche Bildung als festen Bestandteil in der Kindertagesbetreuung. Dies ist ein wichtiger Schritt hin zu mehr Chancengleichheit.

Seit 2016 bis voraussichtlich 31.12.2022 können das „Regenbogenland“. das “Michler Kinderland” sowie der “Rosengarten” und die Kita “Pusteblume” von diesem Programm profitieren und ihr Team jeweils durch eine zusätzliche Fachkraft aufbessern. Die Wirkung dieser Mitarbeiter/-in wird durch eine kontinuierliche prozessbegleitende Fachberatung gestärkt, die ebenfalls bei der SOLIDARSOZIALRING gGbmH Zwickau angestellt ist.

Die Schwerpunkte im Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ sind:

Alltagsintegrierte sprachliche Bildung

  • Kinder erlernen Sprache in anregungsreichen Situa-tionen aus ihrer Lebens- und Erfahrungswelt.
  • Alltagsintegrierte sprachliche Bildung orien-tiert sich an den indivi-duellen Kompetenzen und Interessen der Kinder und unterstützt die natürliche Sprachentwicklung.
  • Der gesamte Kita-Alltag wird genutzt, um die Kinder in ihrer Sprachentwicklung anzuregen und zu fördern.

Inklusive Pädagogik

  • Vielfalt und Verschieden-heit sind eine Bereicherung im Kita-Alltag: Diesen Wert erkennen die pädago-gischen Fachkräfte in den Sprach-Kitas und nutzen ihn im Alltag.
  • Die Vielfalt eröffnet zahlreiche Sprachanlässe und trägt so zu einer vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung bei.

Zusammenarbeit mit Familien

  • Eine vertrauensvolle und willkommen heißende Bildungs- und Erziehungspartnerschaft zwischen den pädagogischen Fachkräften und den Familien ist notwendig, um Kinder ganzheitlich in ihrer Sprachentwicklung zu begleiten
  • Denn Sprachbildung findet zuerst durch Eltern und zu Hause statt.
  • Die Sprach-Kitas beraten die Eltern, wie sie auch zu Hause ein sprach-anregendes Umfeld schaffen können.

 

MICHLER KINDERLAND

Integrative Kindertageseinrichtung

Otto-Boessneck-Straße 10B, 08132 Mülsen

037 601 / 2303
037 601 / 639767
heike.ebersbach@solidarsozialring.de
Michler.Kinderland@solidarsozialring.de

Leiterin: Heike Ebersbach

Stellvertretung: Anne Giertler

Kapazität: 83 Kinder

Öffnungszeiten: Mo-Fr: 6.00-17.00 Uhr

  • Pädagogische Arbeit
  • Kooperation in der Kita
  • Anmeldung / Kontakt

Pädagogische Arbeit

Bewegung macht schlau!

Bewegung hält den Körper gesund und fit, ermöglicht aber auch intensive Wahrnehmungen und Erfahrungen und regt damit auch geistige Entwicklung an.

Lernen geschieht bei uns mit Kopf, Herz & Hand.

Besondere Herausforderungen bietet unser großzügiges, naturnahes Freigelände:

Bäume, Sträucher, Berg und Tal, Matschanlage, viele Klettergeräte, Rutschen, großer Sandspielbereich, Bewegungsbaustelle, Duft- und Kräuterbeet, u.v.m.

Wir verbringen viel Zeit im Freien.

Aber auch in unseren Räumen ist Bewegung erlaubt. Alle Materialien stehen den Kindern frei zur Verfügung.

Jeden Morgen beginnt unser Tag für die Kinder ab 3 Jahren mit einem Frühsportangebot in unserem großen Mehrzweckraum.

Unser pädagogischer Anspruch:

Kinder lernen nicht durch Belehrung, sondern indem sie selbst auf Entdeckungsreise gehen. Sie erforschen und probieren alles aus, finden alles interessant. Die kindliche Neugier ist der Motor für dieses aktive und nachhaltige Lernen. Wir sehen unsere Aufgabe darin, diese Neugier nie versiegen zu lassen, sondern regen diese z.B. in Projekten immer wieder an.

Experimentieren, Tüfteln, Beobachten, Bücher betrachten, Ausprobieren, Erkundungen vor Ort, interessante Erlebnisse, den Alltag selbst organisieren, selbst Entscheidungen treffen, Fehlermachen dürfen,

> das hilft den Kindern die Welt zu entdecken und sich Wissen ganzheitlich anzueignen.

Es gibt eine gruppenoffene Spielzeit, so sind Kontakte zu allen Altersgruppen möglich.

Außerdem bekommen die Kinder bei uns viel Zeit für freies Spiel. So können sie mit gleichgesinnten Kindern auch hier, selbstbestimmt  den für sie wichtigen Themen nachgehen. Sie können im Spiel ihre Kompetenzen in allen Bildungsbereichen trainieren, erweitern und anwenden.

> So macht Lernen einfach Spaß!

Unser erzieherischer Anspruch:

Wir nehmen jedes Kind so an, wie es ist - und begleiten es in seiner Entwicklung so, dass es seinen individuell bestmöglichen Weg gehen kann.

Der Inklusionsgedanke:

Im gemeinsamen Gruppenleben lernen alle Kinder, auf natürliche ungezwungene Weise, mit „Anders sein“ umzugehen, Akzeptanz, Rücksicht, Toleranz zu üben und gleichberechtigt ihr Leben in der Gemeinschaft mit zu gestalten.

Somit erhalten auch Kinder mit Behinderungen, Entwicklungsverzögerungen, Verhaltensproblemen, ebenso wie Kinder verschiedener Kulturkreise die Chance, ihren Platz in der Gemeinschaft zu finden und sich aktiv am Kita-Leben zu beteiligen.

Eingewöhnung:

Bei Aufnahme von Kindern in unsere Kita laden wir alle Eltern ein, ihr Kind zur Eingewöhnung zu begleiten, so dass jedes Kind einen allmählichen Übergang findet, eine Bindung zu unseren pädagogischen Fachkräften aufbauen kann und sich bei uns wohl fühlt. Nur wenn sich Kinder geborgen fühlen, sind sie auch bereit für Neues!

Schulvorbereitung:

Im letzten Jahr vor der Schule treffen sich alle Schulanfänger regelmäßig im ABC-Club. Freude und Stolz, bald ein Schulkind zu sein, beflügelt die Kinder in gemeinsamen Projekten über die Kita hinaus tiefer in die Welt der Buchstaben und Zahlen einzudringen, wichtige Verkehrsregeln kennen zu lernen und zu trainieren, sich mit Gleichaltrigen zu messen, wichtige Institutionen, Freizeit- und Arbeitsstätten kennenzulernen z.B. Feuerwehr, Bibliothek, Theater, mit Menschen verschiedenster Berufe in Kontakt zu kommen, beim Experimentieren und Konstruieren den Forscherdrang, Ausdauer und Konzentration zu entwickeln, Anstrengungsbereitschaft zu zeigen und neugierig auf die Welt zu sein.

Eine enge Kooperation mit der jeweils zuständigen Grundschule ermöglicht allen Kindern einen sicheren Übergang in die 1. Klasse.

Elternpartnerschaft:

Wir schätzen unsere Eltern als kompetente Partner und bieten folgende Formen der Zusammenarbeit an:

  • regelmäßige Tür- und Angelgespräche
  • Elternabende
  • Gruppenelternsprecher
  • Eltern-Kind-Nachmittage
  • gemeinsame Feste und Feiern
  • Einbeziehung in Projekte
  • regelmäßige Zufriedenheitsanalyse
  • individuelle Entwicklungsgespräche
  • Weiterbildungsangebote 
  • gemeinsame Arbeitseinsätze.

Öffentlichkeitsarbeit:

  • Zusammenarbeit mit externen Fachkräften und Vereinen
  • Teilnahme am öffentlichen Leben der Gemeinde Mülsen

Anmeldung / Kontakt

Sie möchten Ihr Kind anmelden?
Oder Sie interessieren sich für unsere Einrichtung?

Vielleicht haben Sie auch einfach eine Frage an die Leiterin, dann können Sie hier eine E-Mail schicken.

Kita Michler Kinderland

Telefon: 037601 / 2303 

Leiterin: Frau Ebersbach