Sozialpsychiatrie 12. Oktober 2020

Konzept zum Umgang mit Covid 19

Konzept Corona PSKB Homepage

Die Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle hat unter folgenden Vorgaben geöffnet:

Klienten und Betreuungspersonal mit unten stehenden Anzeichen, dürfen das SPZ 14 Tage nicht betreten

wenn Sie Erkältungssymptome haben
wenn Sie in einem Risikogebiet waren
wenn Sie Kontakt zu Covid-19 Erkrankten hatten

  • Die Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle öffnet täglich:

                       Mo         9.00-17.00
                      Die         9.00-17.00
                      Mi          9.00-14.00
                      Do          9.00-17.00
                      Fr            9.00-15.00 

  • Maximal 4 Personen dürfen sich an einen Tisch setzen. Derzeit befinden sich vier Tische in den Räumlichkeiten der PSKB.
  • Belehrungen über individuelle Hygienemaßnahmen werden aktenkundig durchgeführt und wöchentlich wiederholt (Desinfektion, Niesetikette, Abstand).
  • Getroffene Sicherheitsmaßnahmen werden für alle Besucher im Eingangsbereich sichtbar zu lesen sein.
  • Der Abstand zwischen den Personen muss mindestens 1,5m betragen. Sollte dies nicht möglich sein, ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Das Hände waschen und das Desinfizieren der Hände erfolgt nachdem Betreten des Hauses und in den jeweiligen Räumlichkeiten.
  • Die Räume werden stündlich belüftet und es erfolgt die regelmäßige Desinfektion der Verkehrsflächen wie Lichtschalter, Handläufe, Wasserhähne, PC-Arbeitsplätze und Toilettenbrillen.
  •                     
  • Eine warme Mahlzeit/gemeinsames Mittag wird ab 37. KW über einen Dienstleister der eigenen Firma abgedeckt
  • Einmal die Woche, jeweils Donnerstag, wird mit einem Klienten Kochtraining durchgeführt. Entsprechende Hygienemaßnahmen, wie Handschuhe und Mundschutz tragen werden gewährleistet bzw. beachtet.
  • Einzel- und Gruppengespräche werden in zeitlicher Abfolge durchgeführt.
  • Gruppenangebote, wie Entspannung, Sport oder Zeichenzirkel, werden in Gruppen von jeweils 4-6 Personen durchgeführt. Entsprechende Belehrungen, Abstandsregeln und Hygienehinweise werden durch die Mitarbeiter täglich kommuniziert.
  • Frühstück wird zweimal die Woche angeboten und unter den gleichen Bedingungen wie alle anderen Angebote gehandhabt.
  • Freiluftveranstaltungen können unter Beachtung der allgemeinen Hygienemaßnahmen durchgeführt werden